Das Volk des Zenits

Am Amazonas entscheidet sich unsere Zukunft

Die Tübinger Band Grupo Sal bringt erneut eine wichtige Persönlichkeit Lateinamerikas zu einer gemeinsamen Tournee nach Europa: Patricia Gualinga, die entscheidende frontline-Aktivistin der indigenen Gemeinschaft Sarayaku („Volk des Zenits“), kämpft seit Jahren mit ihrem Volk erfolgreich gegen das Eindringen internationaler Ölkonzerne in deren Territorium und gegen die Zerstörung des Amazonas. Zusammen mit der Wiener Politikwissenschaftlerin Isabella Radhuber entsteht ein kreativer Dialog der Perspektiven, der durch die mitreißende Musik von Grupo Sal erweitert wird.
Eine Veranstaltung mit unvergesslichen Zeugnissen, spannenden Beiträgen und fantastischer Musik!

Weitere Informationen finden Sie hier.

AK: 18€ / ermäßigt 15€
VVK: 15€ / ermäßigt 12€

Eine Veranstaltung von: Club Voltaire, Sudhaus, Colibri, Weltethos
Institut, Weltladen Tübingen, POEMA, FIAN, Filmfest Frauenrechte,
Evangelisches Kreisbildungswerk, EEB und Tübinger Weltbrücken.
Mit freundlicher Unterstützung von: Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit
Baden-Württemberg (SEZ), Aktion Hoffnung, Brot für die Welt und
Katholischer Fonds.